Ligaregeln

 

                                                                                                                                                                                                                                                Marktredwitz, den 26.03.2014

 

1. Anmeldungen

 

 

Jede Mannschaft muss bis zum Anmeldeschluss beim Ligaleiter gemeldet sein. Anmeldeschluss wird rechtzeitig

im Internet bekannt gegeben. Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften melden.

Verspätete Anmeldungen können, sofern in der Liga noch Plätze frei sind, berücksichtigt werden.

 

Eine Mannschaft besteht aus beliebig vielen Spielern, es können jedoch pro Begegnung nur mind. 4 max. 6 Spieler/innen eingesetzt werden. Spieler die in einer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind, können in der laufenden Saison in keiner anderen Mannschaft (auch beim selben Verein) mehr spielen. Kommt ein nicht spielberechtigter Spieler/in zum Einsatz, so werden diese Spiele für die gegnerische Mannschaft gewertet.

 

Jede Mannschaft erhält vom Ligaleiter eine Teamkarte die auf Verlangen von der gegnerischen Mannschaft vorgezeigt werden muss.

 

Das Nachmelden einzelner Spieler ist gestattet. Dem Ligaleiter muss spätestens eine Stunde vor Spielbeginn Telefonisch (per sms) Spieler und Mannschaftsname bekannt gegeben werden. Ansonsten gilt der Spieler als nicht Spielberechtigt. Ein Nachmeldeformular ist umgehend an den Ligaleiter zu senden.

 

 

2. Schiedsgericht

 

 

Das Schiedsgericht besteht aus vier Spieler/innen die vom Ligaleiter bestimmt werden.

(Zustimmung der Spieler/innen ist zwingend erforderlich).

 

Aufgaben des Schiedsgerichts ist es, bei Regelverstößen oder Uneinstimmigkeiten eine Lösung zu finden.

 

Sie sind ebenso Ansprechpartner bei Problemen einzelner Spieler/innen und unterliegen in diesen fällen

der Schweigepflicht.

 

 

3. Mannschaftskapitän

 

 

Der Mannschaftskapitän ist zuständig für:

 

a) Den Pünktlichen Spielbeginn.

b) Die Einhaltung der Ligaregeln und den ordnungsgemäßen Ablauf des Ligaspiels.

c) Die Kontrolle des Spielberichtsbogen vor Spielbeginn ( Richtigkeit der Aufstellung, der Leserlichkeit und für das Ausfüllen des Spielberichtsbogen).

d)   Das das Board mindestens 15 Min. vor dem angesetzten Spielbeginn - für die Gastmannschaft

    spielbereit ist.

e) Das bei höherer Gewalt ( Unfall, Stau, Unwetter, Autopanne ), die gegnerische Mannschaft bis

     spätestens 30 min nach dem Offiziellen Spielbeginn informiert wird.

f)  Das Kontrollieren und Bestätigen ( durch seine Unterschrift ) des Spielberichtsbogen nach der Begegnung.

g)  Er hat darauf zu achten, dass sich Spieler, welche lt. Spielablauf des Spielberichtsbogen an der Reihe

     sind, sofort am Board einfinden.

h) Der Spielberichtsbogen ist von der Siegermannschaft bis spätestens Freitag nach der jeweiligen

     Begegnung an den Ligaleiter zu senden.

i)   Sollte der Spielberichtsbogen nicht fristgerecht beim Ligaleiter eingehen, so wird

     das Spiel mit 18:0 und 54:0 gewertet.

j)   Der Spielberichtsbogen wird per Email, per Post oder persönlich zum Ligaleiter gesendeten.

 

Die Siegermannschaft ist immer für die rechtzeitige Übermittlung des Spielberichtsbogens zuständig !!!

 

 

4. Spieltermine, Spielbeginn

 

 

Der jeweilige Spieltermin aus dem Turnierkalender ist für alle Ligamannschaften verbindlich.

 

Der Spielplan die Spiel Termine sowie der Modus wird für jede Saison den offiziellen Vereinsvertretern

für ihre Kapitäne bzw. Spieler, im Vorhinein übergeben bzw. zugesandt.

 

Spielbeginn ist die vom Ligaleiter festgelegte Uhrzeit 20:00 mit einer halben Stunde Wartezeit.

(Ausnahme.3.e) Erscheint ein Team nicht, wird die Begegnung mit 18:0 und 36:0 für das anwesende

Team gewertet. Der Spielberichtsbogen muss dennoch vom Mannschaftsführer des anwesenden Teams

abgeschickt werden.

 

 

5. Verschiebungen

 

 

Verschiebungen sind nach Möglichkeit zu vermeiden. Für den Fall das eine Verschiebung jedoch

unbedingt Notwendig ist, gilt jedoch, dass die Begegnung unbedingt vor der nächsten Ligarunde

auszutragen ist, ansonsten wird das Spiel nicht gewertet. Ein verschieben hinter die letzte Ligarunde ist

nicht möglich.

 

Will ein Team verschieben, muss sich der Mannschaftsführer dieses Teams mit dem Mannschaftsführer

des gegnerischen Teams in Verbindung setzen und diesbezüglich einigen. Dies muss von beiden

Mannschaftsführern vor dem eigentlichen, bzw. dem neuen Termin dem Ligaleiter mitgeteilt werden.

Sollte es zu keiner Einigung kommen, muss die Begegnung wie vorgesehen stattfinden.

 

 

6. Nichtantreten einer Mannschaft und Schiebung

 

 

Tritt eine Mannschaft zweimal zu einem Ligaspiel nicht an, so wird sie automatisch von der Liga

Gestrichen. Alle Spiele dieser Mannschaft werden mit 18:0 Spiele, 36:0 Sätze und 3 Punkte in der

Ligatabelle für den Gegner gewertet. Die noch ausständigen Spiele gegen diese Mannschaft müssen

nicht mehr gespielt werden. Es muss jedoch ein Spielberichtsbogen mit dem Vermerk "Gegner gestrichen"

an den Ligaleiter gesendet werden.

 

Tritt eine Mannschaft nicht an, weil sie nichts mehr zu verlieren hat, werden ihr zusätzlich noch 3 Pkt.

abgezogen ( z.B. Mannschaft ist fix Erster und hilft einen möglichen Absteiger ).

 

(Bei vorzeitigen Ausscheiden aus der Freien Steeldartliga wird die Kaution zum Preisgeld mit einbezahlt)

 

 

 

Wird ein ganzes Spiel oder einzelne Games / Legs Manipuliert (Schiebung) werden beiden Teams

3 Punkte in der Tabelle abgezogen.

 

 

7. Spielmodus und Besondere Leistungen

 

 

Jedes Ligaspiel besteht aus 18 Begegnungen, welche in 6 Spielabschnitte unterteilt ist. Eine Auswechselung eines Spielers ist jederzeit möglich. Ausnahme während eines Sets. Ein ausgewechselter Spieler darf nicht mehr eingewechselte werden.

 

Es sollte nach Möglichkeit an zwei Bristel Boards gespielt werden. Für ausreichende Beleuchtung ist zu sorgen.

 

Jedes Team stellt abwechselnd den Schreiber, wobei das Heimteam beginnt. Das erste Leg beginnt die Heimmannschaft, Gespielt wird 501 Single in Doppel out best of three Legs. Sollte es 1:1 stehen, wird

das entscheidende Leg durch das werfen auf das Bull´s Eye entschieden. Der Spieler, dessen Dart dem

Bull am nähersten ist, beginnt das entscheidende Leg. Ein Team wirft auf einen Zähler.

 

 

 

Der Schreiber ist Schiedsrichter am Board. Spieler müssen die Dart´s im Board stecken lassen, bis der

Schreiber die geworfene Punktezahl errechnet hat. Zieht ein Spieler seine Dart´s eher aus dem Board, ist

kein Einspruch auf die vom Schreiber vermerkten Punkte zulässig.

Es besteht die Möglichkeit eine Elektronische Schreib und Rechenhilfe einzusetzen (PC oder Laptop)

Die freie sicht auf den Bildschirm muss auf jeden fall gewährleistet sein.

 

 

8. Streitfälle

 

 

Bei Regelwidrigkeiten kann ein Spieler vom Teamkapitän einer Mannschaft verwarnt werden

(Zeitpunkt, Leg, Spielstand und Grund der Verwarnung am Spielberichtsbogen vermerken). Kommt es zu

einem weiteren Regelverstoß, kann es zu einem Protest kommen (vermerkten). Dieser wird dann vom

Schiedsgericht behandelt

 

Regelwidrigkeiten während eines Matches können sofort von beiden Mannschaftsführern behandelt

bzw. geregelt werden. Kommt keine Einigung zu Stande, wird nach Punkt 8.1 weiter verfahren.

 

 

8.1

Nach einem Protest und keiner Einigung wird die Begegnung abgebrochen (Vermerk im

Spielberichtsbogen!). Die Matches und Legs die vor dem Protest gespielt wurden zählen auf jedem Fall.

Proteste werden vom Schiedsgericht behandelt. Die Entscheidungen des Vorstandes sind für alle

Parteien bindend, und können nicht angefochten werden.

9. Dartboard

                                    

10. Schlussbestimmungen

 

 

Sollte Situationen auftreten, die in diesen Regeln nicht enthalten sind, wird das Schiedsgericht eine

Lösung beschließen. Diese Lösungen werden dann in die Liga Regel aufgenommen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit der Teilnahme an der Freien Steeldart Liga – Betrieb erklärt sich jeder Verein mit diesen

Liga Regeln einverstanden und Akzeptiert diese im vollen Umfang.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld